Julia Noack

Zeitmanagement des modernen Menschen

 

 

Kleine Schriftenreihe des F.I.P.S. N° 3 | Freiburg 1999 | ISBN 3-930-369-10-9 | 15 Seiten | EUR 5,50

bestellen  >>

 

In dieser Schrift wird ein Denkmodell vorgestellt, das unter Berücksichtigung ökologischer und sozialer Parameter Auschluß über die stammegeschichtlichen Wurzeln des Zeiteinteilungsverhaltens des modernen Menschen geben soll. Daß der Mensch sich nicht nur räumlich expansiv verhält, sondern auch innerhalb von Zeitabläufen expandiert, kann Zeitempfinden und Zeiteinteilung unseres Kulturkreises besser verständlich machen. Manipulation von Zeitfestern - Vergrößerungen, Verkleinerungen, Fixierungen und Verschiebungen von Zeitfensterns sowie die Einteilung in "zeitliche Reviere" - verschaffen dem Individuum so bedeutende Vorteile, daß der geschickte Umgang mit der Zeit zu einer spezifischen Intelligenzleistung des Menschen geworden ist.